Montag, 28. September 2015
Markus Janas

Josef Celestina, 3. Dan, ein Niederrheiner im Seishinkan

Der Lehrgang mit Josef Celestina im Seishinkan, Hamburg

Unser Dojo Seishinkan hatte am 6.9.2015 Besuch.

Josef Celestina, 3. Dan Tendoryu Aikido, hatte am Sonntag ein sehr schönes dreistündiges Seminar geleitet. Gemäß seiner Aussage (Zitat) "Der Niederrhein ist flach, der Niederrheiner faul. Daher versucht er der Arbeit aus dem Weg zu gehen weil er sie schon Tage vorher kommen sieht“, war sein Seminar unter dem Thema gehalten: „mit wenig Anstrengung die Techniken wirkungsvoll durchzuführen“. Dabei verstand er es hervorragend, den Teilnehmern in seiner effektiven, aber auch rheinisch lockeren und praktischen Art, die Übungen und Techniken beizubringen. Spannend waren auch die Übungen, die wir im Seiza-Sitz durchführten.

Fazit:

Nach diesem spannenden und wieder lehrreichen Seminar hatten wir uns das gemeinsame chinesische Mittagessen redlich verdient.

Noch einmal herzlichen Dank für Deinen Besuch. Ich glaube auch im Namen aller Teilnehmer zu sprechen, “du bist herzlich eingeladen, uns wieder zu besuchen und gerne noch einmal so ein Seminar zu leiten“. 

Es war toll!

Markus Janas / Aikido Dojo Seishinkan